Kontakt
Prof. Dr. med. Frank Ulrich

Portrait

Logo

Nach Medizinstudium und Dissertation an der Universität Düsseldorf begann der 1948 in Berlin geborene Frank Ulrich 1975 unter Leitung von Prof. F. Marguth an der Ludwig-Maximilian-Universität München seine neurochirurgische Ausbildung. 1977-1978 schloss sich am Bellevue Hospital in New York, USA, ein Forschungsaufenthalt im Laboratorium für Hirnphysiologie an.

Seine neurochirurgische, neurologische und psychiatrische Weiterbildung setzte Dr. F. U. an der Neurologischen-, Neurochirurgischen- und Psychiatrischen Universitätsklinik Düsseldorf fort. An der Heinrich Heine Universität Düsseldorf folgten 1987 Habilitation und Venia legendi für das Fach Neurochirurgie.

In den darauffolgenden Jahren war Privatdozent Dr. F. U. an zahlreichen DFG-, BMFT-, SFB- und GMD-Forschungs- und Entwicklungsprojekten beteiligt. PD Dr. F. U. hospitierte in renommierten neurochirurgischen Kliniken im In- und Ausland, u.a. an der Northwestern University, Medical School, Chicago, Illinois, USA, und an der Mayo-Clinic, Rochester, Minnesota, USA.

Die Deutsche Gesellschaft für Lasermedizin verlieh 1990 für eine Gemeinschaftsarbeit über kernspingesteuerte Laseranwendungen PD Dr. F. U. den Pater Leander Fischer Preis.

Die Heinrich Heine Universität Düsseldorf ernannte PD Dr. F. U. 1992 zum außerplanmäßigen Professor, und von der Laser Association of Neurological Surgeons International (LANSI) wurde Prof. Dr. F. U. zum Präsidenten gewählt.

Am Karolinska Hospital, Stockholm, Schweden, qualifizierte sich Prof. Dr. F. U. 1996 für radiochirurgische Hirnoperationen.

Als Chefarzt leitete Prof. Dr. F. U. von 1993 - 2011 die neu eröffnete Neurochirurgische Klinik im Klinikum Krefeld, Akademisches Lehrkrankenhaus der Heinrich Heine Universität Düsseldorf. 2011 setzte Prof. Dr. F. U. seine Arbeit in der Neurochirurgischen Klinik, Universitätsklinikum Marburg/Gießen, in Gießen fort.

In den letzten Jahren seiner medizinischen Laufbahn als Neurochirurg hat sich Prof.Ulrich speziell mit der Laserstereotaxie im offenen Kernspintomografen und mit der Radiothermchirurgie mittels stereotaktisch applizierter Nanopartikel beschäftigt.

Derzeit leitet Professor Emeritus Dr. med. Frank Ulrich in der Düsseldorfer Privatklinik im Hause Breidenbacher Hof die Neuro-Unit für nicht-invasive Hirnstimulation.



Share this page on your profile:

Zum Anfang